Sachsen

Feuerwehr Bekleidung Sachsen

Während die Einsatzkleidung der Feuerwehr vor allen praktischen und sicherheitsrelevanten Anforderungen genügen muss, darf es bei der Ausgehuniform ruhig etwas formaler zugehen. Schließlich sollen Feuerwehrleute auch bei festlichen Gelegenheiten eine gute Figur machen. Zu den absoluten Must-haves, beispielsweise in Sachsen, gehört daher eine entsprechende Uniformhose in Dunkelblau. Sie besteht aus einem materialmix aus 55% Polyester und 45% Schurwolle Kammgarn-Serge und punktet damit mit einem hohen Tragekomfort. Darüber hinaus ist die Hose besonders pflegeleicht und kann ganz einfach in der Waschmaschine gereinigt werden. Praktisch sind auch die beiden Gesäßtaschen mit Patte und verdecktem Knopf, in denen sich unter anderem Geldbörse oder Handy verstauen lassen. Ein rutschsicherer Bundband sorgt dafür, dass die Hose auf jeden Fall hält. Wer auf Nummer sicher gehen will, der nutzt die zusätzlichen Gürtelschlaufen. Unbedingt zur Uniformhose dazu, gehört natürlich das passende Sakko, ebenfalls in Dunkelblau. Für die sächsischen Feuerwehrleute ist das Sakko einreihig und mit vier silberfarbig gekörnten Knöpfen versehen. Das verleiht dem Sakko einen Hauch von Eleganz. Auch die beiden aufgesetzten Brustfaltentaschen und die beiden aufgesetzten Seitentaschen sind mit silberfarbig gekörnten Knöpfen versehen und runden so das Bild ab. Innen- und Taschenfutter sind aus besonders hochwertigem und vor allem strapazierfähigem Stoff gefertigt. Selbstverständlich verfügt das sächsische Uniformsakko auch über eine Vorrichtung, um Schulterstücke korrekt anzubringen. Der Materialmix des Sakkos ist übrigens der gleiche, wie bei der Uniformhose. Gut behütet sind die sächsischen Feuerwehrleute mit ihrer Dienstschirmmütze, die bei BSM Fire Equipment in den Kopfgrößen 52 bis 64 erhältlich ist. Die Mützenkordel, ebenfalls in Dunkelblau, erhalten Feuerwehrleute bei BSM wahlweise in fünf oder sechs Millimeter Breite. Unmittelbar über der Mützenkordel, tragen sächsische Feuerwehrleute das Landeswappen als Mützenabzeichen. Dieses besteht aus Metall und lässt sich mit Hilfe eines Splintes ganz einfach anbringen und auch wieder abnehmen. Neben dem Landeswappen zeigt das Mützenabzeichen in Sachsen übrigens auch stilisierte Flammen, einen Helm und ein Beil.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 7 von 7

Unsere Marken