Kennzeichnungsetiketten

Kennzeichnungsetiketten

Um die Sicherheit der Ausrüstung zu gewährleisten ist es nicht nur wichtig, sondern auch gesetzlich vorgeschrieben, beispielsweise Atemluftflaschen mit entsprechenden Etiketten zu kennzeichnen, auf denen alle wichtigen Angaben vermerkt sind. Bei BSM Fire Equipment erhalten Feuerwehren aus dem gesamten deutschsprachigen Raum die Etiketten, die selbstverständlich alle gesetzlichen Vorlagen erfüllen. So werden mit den so genannten ADR-Etiketten beispielsweise Atemluftflaschen nach Gefahrgutrecht ausgezeichnet. Alle ADR-Kennzeichnungsetiketten haben eine Größe von 74 mm x 105 mm und sind wahlweise mit oder ohne Schutz-Laminatfolie erhältlich. Die Handhabung ist ganz einfach, denn die Etiketten lassen sich schnell und problemlos auf die Atemluftflaschen aufkleben. Selbstverständlich enthalten alle Etiketten die erforderlichen Gefahrenpiktogramme sowie die Gefahren- und Sicherheitshinweise, also beispielsweise die Warnung, die Flasche vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Die DLF-Kennzeichnungsetiketten wiederum eignen sich nicht nur für Atemluft-, sondern auch für Druckluftflaschen, können also beispielsweise auch im Rettungsdienst, in der Industrie oder in Tauchschulen eingesetzt werden. Auch hier hat BSM Fire Equipment verschiedene Varianten im Angebot. Allen gemeinsam ist aber, dass die Etiketten die volumenabhängigen Mindestabmessungen für alle gängigen Atemluftflaschen erfüllen und darüber hinaus auch alle notwendigen Angaben gemäß CLP-Richtlinie. Als dritte Etikettenvariante schließlich hat BSM Fire Equipment GHS-Etiketten, ebenfalls für alle gängigen Atemluftflaschen, im Angebot. Und während die ADR-Etiketten den gesetzlichen Normen entsprechend standardisiert sind, lassen sich die DLF- und GHS-Etiketten individuell an die Bedürfnisse vor Ort anpassen. Dazu bei der Bestellung der Etiketten einfach anklicken, welches Inhaltsvolumen die Flasche hat und schon wird dies auf den Etiketten entsprechend vermerkt. Auch der Name des Befüllers, Anschrift, Postleitzahl, Ort und Telefonnummer - die laut gesetzlichen Vorgaben auf den Etiketten vorhanden sein müssen - lassen sich bei der Bestellung individuell eingeben. So erhalten Feuerwehren, Rettungsdienste, Tauchschulen und Industrie ein Etikett, das alle gesetzlichen Vorgaben erfüllt.
ADR-Etiketten

ADR Etiketten ? Kennzeichnung für Atemluftflaschen Das...

DLF-Kennzeichnung

CLP-konforme Kennzeichnung von Atem- und Druckluftflaschen

GHS-Etiketten

GHS Etiketten kaufen Atemluftflaschen, Sauerstoffflaschen und...

Unsere Bestseller

Unsere Marken