Hessen

Feuerwehr Bekleidung Hessen

Egal, ob im Norden, Osten, Süden oder Westen der Republik - überall gibt es eigene Landesvorschriften für die Ausgehuniform der Feuerwehren. Das ist auch in Hessen nicht anders, und so bietet BSM Fire Equipment auch den hessischen Kollegen alles, was nach Landesvorschrift zu einer Ausgehuniform gehört. Zum Beispiel die richtige Uniformhose, die als Rundbundhose mit zwei schräg eingesetzten Seitentaschen daherkommt. Der rutschsichere Bundband sorgt ebenso für einen guten Sitz der Hose wie die Gürtelschlaufen. Die Vorderhose ist mit einem durchgehenden Kniefutter ausgestattet, das modisch angepasst wurde. Für den richtigen Tragekomfort sorgt der Materialmix aus 55% Polyester und 45% Schurwolle Kammgarn-Serge. Die beste Figur machen hessische Feuerwehleute, wenn zur Uniformhose das passende Uniformsakko dazukommt. Einreihig und in Dunkelblau gehalten macht es mit den vier silberfarbig gekörnten Knöpfen einen besonders edlen Eindruck. Frontfixierung und die leichte Taillierung mit Rückenschlitz sorgen dafür, dass das Sakko jederzeit perfekt sitzt. Wer einige wichtige Kleinigkeiten verstauen will, der nutzt am besten die zwei Innentaschen. An der Innenseite des Sakkos befindet sich auch eine Kugelschreibertasche. Darüber hinaus sind Innen- und Taschenfutter aus besonders strapazierfähigem und hochwertigem Material gestaltet. Wie die Hose, besteht auch das Sakko aus 55% Polyester und 45% Schurwolle Kammgarn-Serge. Neben Hose und Sakko gehört zur Ausgehuniform in Hessen auch noch eine Schirmmütze dazu. Bei BSM ist sie in den Kopfgrößen 52 bis 64 erhältlich. Direkt über dem Schirm wird ein schwarzer Lacklederriemen befestigt, der sich in der Länge etwas verstellen lässt und so zu jeder Mützengröße passt. Am oberen Teil der Dienstmütze wird außerdem das Landeswappen Hessens befestigt. So sind Feuerwehrleute aus diesem Bundesland jederzeit sofort erkennbar. Befestigt wird das Landeswappen aus Metall ganz einfach mit einem Splint.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 5 von 5

Unsere Marken